EnglishEspañolFrançaisРоссияDanskSvenskaDeutschItaliano

Meeresforelle

Genetisch gesehen sind Meeresforellen und Bachforellen identisch, aber die Meeresforelle hält sich zur Nahrungsaufnahme im Meer auf und kehrt zum laichen in den Fluss zurück.

Meeresforelle

Meeresforelle

Es ist nicht bekannt warum manche Forellen wandern und andere nicht. Dieser scheue Fisch gilt als einer der beliebtesten Raubfische Schottlands und eignet sich auch für die Zubereitung eines fantastischen Mahls.Das Fangen einer Forelle verlangt von Anglern ein Höchstmass an Können und ist ein sehr aufregendes Erlebnis. Meeresforellen können tagsüber gefischt werden, aber es gilt als spannender wenn man sie bei einbrechender Dunkelheit angelt. Fliegenfischen ist die am häufigsten gewählte Methode, an manchen Flüssen ist Fischen mit Ködern oder bei hohem Wasserstand auch Spinnfischen möglich.Die Wanderung der Meeresforellen beginnt mit den grösseren Fischen ( 3-8 Pfund, manchmal werden schwerere Fische gefangen ) im Mai, die meisten Fische ( 1-3 Pfund ) folgen im Juni und Juli. Genau wie beim Lachsfischen gibt es Anbieter für See- und Flussfischerei. Die Zugänglichkeit sollte immer beachtet werden.

Angelsaison

Lachse und Meeresforellen können vom 11. Januar bis 30. November in Schottland gefischt werden, von Fluss zu Fluss verschieden.

Anbieter und Veranstalter

Es gibt viele verschiedene Anbieter von Meeresforellenfischerei, hier finden Sie einige mehr. Für eine ausführliche Liste benutzen Sie bitte unsere Suchmachine rechts…

Bitte beachten Sie, das alle Suchergebnisse in Englisch sind