EnglishEspañolFrançaisРоссияDanskSvenskaDeutschItaliano

Die Mitnahme eines Jagdgewaffe nach Schottland

Besucher, die nach Schottland ( und dem Rest UKs ) einreisen, können ihr Jagdgewaffe oder ihre Schrotflinte nur mitbringen, wenn sie eine entsprechende Genehmigung besitzen. Eine Genehmigung kann 12 Monate gültig sein, aber im Allgemeinen sind diese auf die Dauer einer Reise beschränkt. Die generellen Auflagen eine Genehmigung zu erhalten sind :

Der Antrag für eine Genehmigung muss bei der Polizei oder durch eine ortsansässige Person in dem entsprechenden Polizeibezirk eingereicht werden. Diese Person ist normalerweise der Gastgeber, der Reiseveranstalter oder ein Freund in Schottland. Gruppenanträge sind preiswerter und können für bis zu 20 Besucher für einen bestimmten Zeitraum eingereicht werden.

Anträge müssen mindestens 28 Tage vor Reisebeginn eingereicht werden.

Der Antragsteller für eine Besuchergenehmigung muss eine plausible Erklärung  für den Besitz, den Erwerb oder den Kauf dieser  Schusswaffe oder Schrotflinte abgeben.

Besucher aus Nicht-EU Mitgliedsstaaten müssen ein Original oder eine Kopie der entsprechenden Waffenscheine und eine schriftliche Einladung nach Schottland dem Antrag beilegen.

Die Einreise mit Waffe nach Schottland, oder dem Rest des UKs, kann nur mit gültiger Genehmigung gestattet werden. Ein Europäischer Waffenschein alleine ist nicht ausreichend.

Eine Genehmigung kostet £12.00, wobei ein Gruppenantrag nicht mehr als £60.00 kostet.

UK Waffenschein

Das ist die Genehmigung für den Besitz ( aber nicht den Kauf ) einer Schusswaffe, wie zum Beispiel eines Jagdgewaffe, sowie die Erlaubnis Munition zu besitzen oder zu kaufen. Die Waffe muss in dem Waffenschein aufgelistet sein, ausserdem die Anzahl der Munition welche gekauft, besessen und aufbewahrt werden darf. Der Verwendungszweck der Waffe muss ebenso aufgelistet und eingehalten werden. Falls der Besucher Teilmantelgeschossmunition verwenden möchte ( eine gesetzliche Bedingung bei der Hirschjagd ), muss das im Waffenschein erwähnt werden.

UK Schrotflintenschein

Das ist die Genehmigung für den Besitz und Kauf einer Schrotflinte und entsprechender Munition. Dieser Waffenschein ist gültig für die meisten Schrotflinten in UK, inklusive Querflinten und Bockflinten, sowie halbautomatische Waffen mit einer Magazinkapazität für 2 oder weniger Patronen. Halbautomatische Waffen mit einer grösseren Magazingrösse werden selten bei der Jagd in Schottland verwendet und dürfen nur mit einem UK Waffenschein verwendet werden. Es gibt bei der Benutzung von Schrotflinten keine Ortsbeschränkung, eine Schrotflinte kann entsprechend in jedem Jagdgebiet in Schottland benutzt werden, solange der Besucher die Erlaubnis hat dort zu jagen.

Schiessen in Schottland – Das Ausleihen einer Schrotflinte oder eines Jagdgewehrs

In Schottland können Jäger auch geliehene Schrotflinten oder Büchse benutzen. Der Antrag einer Genehmigung würde dann entfallen.

Es ist erlaubt eine Schrotflinte von dem Besitzer oder Bewohner eines Privatgeländes zu leihen, und diese Waffe in dessen Anwesenheit zu benutzen. Das ist eine ziemliche Einschränkung, und Jäger die mit einer Schrotflinte jagen möchten, sollten eine Besuchergenehmigung beantragen. Einige Jagdveranstalter und Jagdgebietsbesitzer verleihen Waffen.

Für die Hirschjagd können die meisten Jagdbesitzer dem Jäger ein sogenanntes `Estate Büchse` leihen. Dieses Büchse kann benutzt werden, wenn der Besitzer oder dessen Angestellte anwesend sind. Das ist ein durchaus übliches Angebot, aber es ist wichtig mit dem Jagdveranstalter oder Gastgeber zu klären, ob eine entsprechende Waffe vorhanden ist. Diese Regelung gilt nicht für Personen unter 17 Jahre.